Saunaofen reinigen

Zur Saunareinigung gehören nicht nur die Bänke und die Innenwände sondern auch der Saunaofen. Wie aufwendig die Reinigung des Saunaofens ist, hängt nicht nur von Art und Grad der Verschmutzung ab sondern auch von der Art des Saunaofens. Es gibt von diversen Herstellern unterschiedliche Reinigungsmittel, Pflegesets und weitere Putzutensilien. Viele davon sind sehr teuer, daher wird man als Sauna-Fachmann immer wieder gefragt ob es nicht Alternativen zu den Produkten der Hersteller gibt.

Zu den Produkten die zum Saunaofen reinigen  genutzt werden gehören Backofenreiniger, Grillreiniger, Entkalker, sowie Chrome- oder Metallpolitur. Mit diesen Produkten lässt sich ein Saunaofen reinigen. Die meisten dieser Alternativen findet man im Supermarkt oder hat sie bereits im Haushalt vorhanden. Des Weiteren lassen die Produkte sich auch für andere Geräte verwenden. So spart man viel Geld. Denn den Saunaofen muss man, je nach Nutzung, nur alle paar Monate reinigen.

Wichtig! Nehmen Sie vor dem Reinigen den Saunaofen vom Netz. Viele Saunaöfen verfügen über einen Starkstromanschluss, daher ist äußerst wichtig, dass der Saunaofen keinen Strom hat.

Wenn die Außenseite aus Chrom oder Metall besteht, eignet sich dafür die Chrome- bzw. Metallpolitur.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>